Zubereitung

Wenn man die anregende Wirkung bei schwarzem Tee wünscht, sollte man ihn 2-3 Minuten ziehen lassen. Zu diesem Zeitpunkt enthält der Tee bereits seinen maximalen Koffeingehalt und fördert die Konzentration. Bei ca. 5 Minuten Ziehdauer haben sich die Gerbstoffe von den Blättern gelöst und wirken beruhigend auf den Magen-Darmtrakt. Da die Ziehzeit jedoch je nach Sorte variiert, sollte man die Angaben auf den Packungen beachten und auch seinen eigenen Geschmack entscheiden lassen, nicht zuletzt sind Menge und Wasserqualität auch wichtige Geschmacksfaktoren.

Beachten Sie auch stets die „fünf goldenen Teeregeln“:

  • Teekanne mit heißem Wasser ausspülenTeekannetrans_a
  • Je Tasse einen Teelöffel bzw. die entsprechende Menge Teebeutel in die Kanne geben
  • Frisches Wasser zum Kochen bringen und sprudelnd kochend auf die Teeblätter gießen
  • 5 Minuten ziehen lassen
  • Danach in eine zweite Kanne umgießen bzw. Teebeutel entfernen